Freitag, April 14, 2006

"Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben"


Diese Ikone bezieht sich auf Joh 15,5ff: "Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und in wem ich bleibe, der bringt reiche Frucht; denn getrennt von mir könnt ihr nichts vollbringen."

Aber hier endet Jesus nicht, sondern fährt mit der Warnung fort: "Wer nicht in mir bleibt, wird wie die Rebe weggeworfen, und er verdorrt. Man sammelt die Reben, wirft sie ins Feuer, und sie verbrennen." (V. 6)

Und dann folgt dieses tröstliche Versprechen: "Wenn ihr in mir bleibt und wenn meine Worte in euch bleiben, dann bittet um alles, was ihr wollt: Ihr werdet es erhalten. Mein Vater wird dadurch verherrlicht, dass ihr reiche Frucht bringt und meine Jünger werdet." (V. 7)

Die Ikone zeigt Christus auf dem Altar sitzend. Die Zweige des Weinstocks werden aus seiner eigenen Seite geboren, tragen Frucht und es ist wiederum Christus selbst, der die reife Frucht erntet. Die Reben suchen halt an dem Kreuz. Der Altar wird von Wogen umgeben. Sie symbolisieren das Wasser des Lebens.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home