Dienstag, Februar 06, 2007

Erzengel Michael: Die Barmherzigkeit siegt über die Gerechtigkeit



Diese Ikone entstand auf persönlichen Wunsch einer Karmelitin und hat somit kein Vorbild in der Ikonentradition. Sie zeigt den Erzengel Michael mit der Waage der Gerechtigkeit, mit der er die "Schwere" der menschichen Seele wiegt. Doch die Gerechtigkeit ist nicht der endgültige Maßstab, denn mit seiner anderen Hand bewegt Michael das Zünglein an der Waage in Richtung der Barmherzigkeit. Obwohl die Seele zu "schwer" befunden wird, findet sie dennoch Gnade bei Gott.

Oben rechts sehen Sie die Hand Gottes. Das ganze Geschehen wird durch die Macht Gottes ausgelöst. Es ist also letztendlich nicht Michael, der die Entscheidung für die Barmherzigkeit fällt, sondern Gott selbst.

Wenn Sie der Richtung der Hand Gottes und der Michaels weiter folgen, gelangen Sie zu der Kirche zu seinen Füßen. Es ist eine irische Kirche, mit der die Karmelitin sehr verbunden ist und gibt der Ikone noch eine zusätzliche persönliche Note. Das unruhige Meer deutet auf Irland hin, aber zugleich auch an die Bedrohung durch negative Kräfte, von denen Michael mit seinen großen Flügeln beschützt.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home